Hein Fach

Hein Fach erleidet als Kind einen Verkehrsunfall und wacht 22 Jahre später aus dem Koma auf. Er betritt die Welt mit dem bestechenden Blick des Toren und erkennt auf rührend magische Weise, dass ihn nur die Konfrontation mit dem jähen Ende seiner Kindheit an den Anfang seines neuen Lebens führen kann.

Festivals:
Landshuter Kurzfilmfestival 2006
Kurzfilmtage Soest 2005
Kinofest Lünen 2005
Short Moves Internationales Kurzfilmfestival Halle 2005
Open Air Filmfest Weiterstadt 2005
Internationales Kölner Kurzfilmfestival 2005

Auszeichnungen:
Internationaler Kurzfilmpreis der Jury Kurzfilmtage Soest 2005

Titel: HEIN FACH
Genre: Komödie

Kategorie: Kurzfilm
Regie:  Sebastian Poerschke

Autor:
 Sebastian Poerschke
Hauptdarsteller: Arved Birnbaum, Tim Prahle

Produzent:  Mohammad Farokhmanesh, Frank Geiger, Armin Hofmann
Co-Produzent: –

Produktionsjahr: 2004

Format: 35mm
Länge: 14 Min

Produktion: brave new work film productions
Co-Produktion: Kunsthochschule für Medien, Köln

© 2016 brave new work GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

DIRECTED BYlorem vestibulum
WRITTEN BYFusce pulvina & Nam cursus

FILMSTUDIONAME PRESENTSAN Fusce suscipit PRODUCTIONA laoreet a PICTURE lobortis neque CASTINGBY risus vulputate COSTUMESBY enim leo PRODUCTIONDESIGNER libero tortor DIRECTOROFPHOTOGRAPHY gravida tellus MUSICBY endrerit sagittis EDITEDBY Maecenas dictum EXECUTIVEPRODUCER tincidunt lobortis PRODUCEDBY Cras pellente STORYBY vitae pelle SCREENPLAYBY Duis accumsan WRITERDIRECTEDBY Nam purus