REICH DES BÖSEN - fünf Leben im Iran

Dieser Dokumentarfilm wirft einen kritischen Blick auf die Widersprüche in einer modernen islamischen Gesellschaft. Am Beispiel des Iran wird der aktuelle Konflikt zwischen den Generationen untersucht und das vielschichtige Bild einer schizophrenen Gesellschaft gezeichnet. Dabei wird über die speziellen Probleme des Landes hinaus der allgegenwärtige Wunsch der Bevölkerung nach Freiheit und Veränderung beleuchtet.

Produktionsjahr

2007

Herkunftsland

Deutschland

Genre

Dokumentarfilm

Länge

90 Min.

Regie

Mohammad Farokhmanesh

Produzent

Mohammad Farokhmanesh, 

Armin Hofmann, Frank Geiger

Produktion

brave new work

Auszeichnungen

Gerd Ruge Projektstipendium der Filmstiftung NRW, 2004; DaKINO Filmfestival – Bester Dokumentarfilm, Bukarest, November 2008

TRAILER

Folge uns