Project Description

ES WAR EINMAL

Family Entertainment / Fantasy

NORA erkennt in den Müllmännern Riesen, sie vermutet Zwerge unter ihrem Bett und ist sich sicher, dass manche Hunde sprechen können. Nora ist acht Jahre alt, bebrillt und pummelig und eine Außenseiterin. In der Hackordnung ihrer Klasse steht sie weit unten. Sie wünscht sich eine andere Familie, ein anderes Leben; eine Mutter, für die sie sich nicht schämen muss, weil sie Schulköchin ist; einen Vater, der wirklich da ist und nicht irgendwo auf der Welt.

Nora und ihre alleinerziehende Mutter CAROLINE kämpfen sich auf der Verliererseite durchs Leben, jede für sich allein. Deshalb auch verbringt Nora jede freie Minute mit ihrem Märchenbuch. Sie liest die Märchen nicht, sie lebt sie. Was beide nicht wissen: Es gibt sie tatsächlich, Noras Märchenwelt.

Als Caroline eines Tages das Märchenbuch wutentbrannt ins Aquarium pfeffert und die Worte verschwimmen, findet die kleine Nora wie durch ein Wunder das Zauberwort, das ihr die Tür zur Märchenwelt öffnet.

Eine turbulente Jagd, bei der sich merkwürdige Allianzen bilden, ein Kind die Wirklichkeit erobert, eine Frau einen Traum zurückgewinnt und Mutter und Tochter ihre Liebe füreinander wiederentdecken.

Drehbuch: Stefan Kolditz

Gefördert mit Mitteln der Film- und Medienstiftung NRW

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Animationsdrehbuchpreis